Aufbringungsverfahren

Aufbringungsverfahren für Beschichtungen

Beschichtungen sind erst der Anfang

Die beste Beschichtung liefert nur dann ihr volles Potenzial, wenn sie richtig aufgebracht wird. Deshalb haben wir eine ganze Reihe von Aufbringungsverfahren und -Materialien entwickelt und patentieren lassen, damit Sie für jedes Oberflächenproblem die richtige Lösung bekommen. Egal, um welches Bauteil es sich handelt, wie Ihre Betriebsumgebung aussieht oder welche Spezifikationen benötigt werden, wir können Ihnen dabei behilflich sein, leistungsfähiger zu sein, Ihre Betriebskosten zu senken und Risiken einzudämmen.

Wir haben eine breite Palette an Dispersionsprozessen im Angebot, die stabile, fest am Substrat der Metall-, Keramik- und Glasbauteile haftende Beschichtungsfilme erzeugen.

Zum Aufbringen von Platin-, Platin-Aluminid- und einfachen Aluminid-Beschichtungen auf Turbinenschaufeln und anderen Bauteilen setzen wir das Diffusionsverfahren ein.

Neben unseren Lasereinsatzhärtungs- und Laserschweißservices bieten wir auch ein Laserplattierungsverfahren an. Dabei werden Schweißdeckschichten mit metallurgischer Haftfestigkeit erzeugt, die so gut wie undurchdringbar sind.

Unser Elektroplattierverfahren ist für eine maximale Härte Ihrer kritischsten Bauteile ausgelegt, um Korrosions- und Reibungsbeständigkeit sowie Verschleißfestigkeit zu erreichen.

Unsere thermischen Spritzverfahren sind kostengünstig und vielseitig und schützen neue und abgenutzte Teile vor Verschleiß, Korrosion, Ermüdung, Oxidation und hohen Temperaturen.

Wir bieten drei verschiedene Elektronenstrahlverdampfungsprozesse an, um die Beschichtungseigenschaften und -strukturen zu erzeugen, die Sie bei Präzisionsteilen benötigen.